Formel 1 in Bahrain 2015: Wenn Funkenflug das Spektakulärste ist

Bildschirmfoto 2014-03-17 um 17.15.10

Am vergangenen Wochenende fuhr die Formel 1 mal wieder in Bahrain, auf einer sehr modernen Rennstrecke, auf welcher die Rennen zum größten Teil unter Flutlicht ausgeführt werden. Optisch ist Bahrain nachts natürlich ein absoluter Knaller, doch mehr als spektakuläre Farben- und Lichtspiele gab es dann nicht wirklich. Zwar kommt langsam wieder ein wenig Spannung in die Formel 1, da die Scuderia Ferrari endlich wieder zurück ist, doch um den Sieg fährt in einem normalen Rennen allein Lewis Hamilton. Nicht mal Nico Rosberg kann im gleichen Auto mithalten, was doch sehr enttäuschend ist, hat man bislang doch große Stücke auf den deutschen Fahrer gehalten. Nach Zeiten von Michael Schumacher und den erfolgreichen Jahren von Vettel hoffte man auf die nächste deutsche Ära in der Formel 1, doch Rosberg kann die Erwartungen auch in 2015 nicht erfüllen. Er ist das, was Mark Webber und Rubens Barrichello bei Schumi und Vettel waren.

Weiterlesen

Abrechnung mit dem neuen BVB 2015: Planlos und torlos zurück ins Mittelfeld

Am 18. März 2015 waren alle Dortmunder Anhänger bereit für ein erneutes Spektakel auf der großen Bühne „Champions League“. Wiedermal ein kleines Finalspiel. Wieder hatte man das Hinspiel nicht für sich entscheiden können, wieder fand das Rückspiel im eigenen Stadion vor einer zunächst traumhaften Kulisse statt. Eine beeindrucke Choreografie der Fans der Südtribüne sollte schon vor dem Spiel zeigen, was wir Fans und Zuschauer von den kommenden 90 Minuten erwarten konnten. Aber anders als noch gegen Real Madrid oder Malaga passierte in diesem Jahr nichts, einfach überhaupt nichts. Ein früher Rückschlag durch ein traumhaftes Gegentor war daran meines Erachtens aber nicht schuld. Wir waren wie gewohnt in den letzten Monaten einfach ideenlos, konnten keine Impulse setzen und rannten blindlings in die Konter des Gegners. Spätestens zum Pausenpfiff war klar, es wird das letzte Spiel in der Champions League für mindestens eine Saison sein.

Inzwischen macht sich nach vier starken Spielen in der Bundesliga wieder Ernüchterung breit, die Realität kehrt zurück, in vier der letzten Spiele schossen wir lediglich ein einziges Tor. Zweimal 0:0 in der Bundesliga und insgesamt 1:5 im Achtelfinale der Champions Leauge ist nicht annähernd ausreichend. Und den dreckigen Sieg im DFB Pokal hatte uns Dresden mehr oder weniger zum größten Teil geschenkt. Genauso geschenkt war im Nachhinein betrachtet das 3:0 gegen GE, welches nur so gut war, weil der Gegner überhaupt nicht mitspielte. Wir konnten nur gewinnen.

Weiterlesen

Adsense: „Display-Anzeigen ähnlicher Größe“ deaktivieren kann den Umsatz erhöhen

So, heute gibt es mal wieder einen kleinen Tipp für Adsense, den ich in den vergangenen Wochen ausprobiert habe. Diesen habe ich mir quasi selbst ausgearbeitet, als ich mal wieder ein wenig die Umsätze mit Adsense optimieren wollte. Diesmal geht es um die Anzeige von kleineren Anzeigen in größeren Anzeigeblöcken. So ist bei Adsense von Haus aus aktiviert, dass beispielsweise eine 336 x 280er Anzeige auch eine 300 x 250er Anzeige ausgibt, insofern die „leistungsstärker“ ist.

Display-Anzeigen ähnlicher Größe – Schaltung kleinerer, aber leistungsstärkerer Display-Anzeigen in größeren Anzeigenblöcken

Aber bringt das eigentlich was? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ohne diese Option höhere Umsätze möglich sind. Weiterlesen

Herr Watzke, seien sie doch bitte einfach still

Erst in dieser Woche durften wieder alle BVB-Fans erleben, wie schön es doch sein kann, aus einem Wettbewerb auszuscheiden. Der Traum von einem erneuten Finaleinzug ist dahin, aber der Auftritt der Mannschaft am vergangenen Dienstag sorgte letztlich dafür, dass das Ausscheiden aus der Champions League in diesem Jahr ganz ohne Schmerzen möglich war. 90 Minuten Leidenschaft auf und neben dem Platz kosteten mich weitere 10 Jahre meines Lebens und verschafften mir sicher auch die ersten grauen Haare, doch das Erlebnis dieses Spiel live (wenn auch nur am Fernseher) sehen zu können war einfach nur geil.

Vergleicht man den Auftritt der Mannschaft und die Stimmung im Stadion von Dienstagabend mit dem gestrigen Spiel der Bayern gegen ManUnited, dann kann ich gern auf Titel verzichten. Die Ausgangslage für beide Vereine war relativ ähnlich, denn beide Teams wussten, dass das Erreichen des Halbfinales ordentlich viel Arbeit braucht. Wenn aber die Folge dauerhaften Erfolgs so aussieht und sich so anhört wie in München, dann nehme ich gern hin, dass wir das Wunder nach dem Finale im vergangen Jahr nicht geschafft haben. Weiterlesen

Abgesang eines Fans: Die Formel 1 hat auch ihren letzten Reiz verloren

Bildschirmfoto 2014-03-17 um 17.15.10

Wenn mich nicht alles täuscht, dann war ich ungefähr 15 Jahre bei der Formel 1 immer mit dabei. Was mich als Kind noch faszinierte, auch weil es deutsche Fahrer wie Michael Schumacher gab, die diesen Sport erst überhaupt hierzulande richtig populär machten, langweilt mich heute ca. 20 Sonntage je Jahr. Nicht weil Sebastian Vettel in den letzten Jahren allen davongefahren war und der Sieger der Rennen letztlich schon feststand, sondern weil moderne Strecken und auch moderne Technologie diesen einst faszinierenden Sport für mich weniger spannend als Curling machen. Hinzukommt das sogenannte Downsizing der Motoren.

Weiterlesen

Teilen statt liken

In meinem Hauptprojekt versuche ich seit der letzten Woche eine neue Methode meine Beiträge über Social Media zu verteilen. Bisher hatte ich ganz klassisch die üblichen „Like-Buttons“ unter den Beiträgen, habe diese nun aber ersetzt. Zwei Ziele verfolge ich damit, mindestens eins ist schon erreicht.

Bildschirmfoto 2014-01-22 um 10.50.50

Weiterlesen

AdSense Direct: Eigenen Werbebannerverkauf direkt über AdSense abwickeln

Bisher war die Mischung von AdSense und eigenen Werbebanner auf den gleichen Plätzen immer recht schwierig, denn dann musste der DFP von Google zum Einsatz kommen, welcher sich für weniger versierte Leute nur schwer einrichten lässt. Einfacher geht es in Zukunft mit AdSense Direct, was in dieser Woche vorgestellt wurde und den eigenen Verkauf von Werbebannern deutlich erleichtern wird.

Bildschirmfoto 2014-01-22 um 09.55.25

Weiterlesen

Meine Erfahrungen mit AdSense + ein paar Tipps

In diesem Artikel erfahrt ihr, wie man mit AdSense schnell hohe Einnahmen erzielt und mächtig reich wird. Natürlich nicht! Denn es gibt kein Allheilmittel für jede Webseite, für jeden Betreiber von Webseiten, es gibt kein für jeden geltendes Erfolgsrezept für AdSense-Anzeigen. Da ich selbst mit AdSense nun aber schon mehrere Jahre recht zufrieden arbeite, mich in letzter Zeit wieder stärker mit dem Thema beschäftige, wollte ich ein wenig meine Erfahrungen und Tipps mit euch teilen.

Das sind allerdings Erfahrungen von einem Blogger, der sein Projekt liebt, Leidenschaft dafür empfindet, daher nicht um jeden Preis möglichst viel Kohle mit Werbung verdienen will. Es gibt hier also kein „Schnell reichen werden“-Gelaber, wie man es sonst nur noch findet.

Weiterlesen

Nicht alle SEOs sind schlecht und Blogger keine große Familie

Jetzt muss ich aber mal für ein paar Kollegen ein gutes Wort einlegen, die sonst immer dank einer nervenden Verallgemeinerung in einem besonders schlechten Licht stehen. Die Rede ist von den sogenannten SEOs, die sich zur Aufgabe machen Webseiten für Suchmaschinen zu optimieren, um so über Google und Co. mehr Besucher zu ziehen. Für viele Blogger ist das, zumindest lassen es einige nach außen erscheinen, eine illegale Todsünde. Doch wir alle optimieren für Suchmaschinen und sind zumindest zu einem Bruchteil selber SEOs.

Man muss meines Erachtens klare Grenzen ziehen. Wann ist ein SEO schlecht aufgrund teils illegaler und schädigender Aktionen und wann ist ein SEO einfach nur ein Blogger (oder Unterstützer für Blogger) mit diversen Versuchen seine Webseiten etwas mehr zu pushen. Wer Geld mit seinem Blog verdienen, also das Hobby zum Beruf machen will, ist zumindest teilweise derzeit sehr auf Google angewiesen, denn die Suchmaschine kann unglaublich viel Verkehr auf eure Seiten bringen, welcher sich dann auch gewinnbringend umsetzen lässt.

Weiterlesen