AdSense Direct: Eigenen Werbebannerverkauf direkt über AdSense abwickeln

Bisher war die Mischung von AdSense und eigenen Werbebanner auf den gleichen Plätzen immer recht schwierig, denn dann musste der DFP von Google zum Einsatz kommen, welcher sich für weniger versierte Leute nur schwer einrichten lässt. Einfacher geht es in Zukunft mit AdSense Direct, was in dieser Woche vorgestellt wurde und den eigenen Verkauf von Werbebannern deutlich erleichtern wird.

Bildschirmfoto 2014-01-22 um 09.55.25

Was kann AdSense Direct? Ihr könnt über diese neue Funktion eure komplette Abwicklung von Direktbuchungen erledigen. Ihr erstellt mit AdSense Direct für einen Banner ein Angebot und leitet es an den Interessierten weiter, der kann damit einverstanden sein, hängt direkt seinen Banner als Grafik an die Antwortmail und bezahlt Kampagne direkt. Seid ihr euch zum jeweils vereinbarten Preis einig, wird im entsprechenden AdSense-Banner nun für den konfigurierten Zeitraum die besagte Anzeige des Werbekunden eingeblendet. Der Wechsel zurück zur AdSense-Anzeige folgt dann vollautomatisch.

15% knabbert sich AdSense von den Buchungen ab, die finanzielle Abwicklung wird komplett über AdSense mit Google Wallet gewährleistet.

Vorerst ist AdSense Direct leider noch US-only.

[youtube mUEzAozB5gw]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.